Quartierguide

Wo ist was? Alles auf "unserem" Stadtplan. Erhältlich gefaltet in echt, hier zur Ansicht als PDF (6MB)

Zehndermätteli

Das Zehndermätteli, im Besitz der Burgergemeinde Bern, ist wichtiger Naherholungsraum des Stadtteil 2. Nach 20 Jahren erfolgt im 2020 ein Wechsel in Pächterschaft. Die QLE wünschte sich eine weiterhin niederschwellige Nutzungsmöglichkeit des Areals. Die Burgergemeinde informiert Ende Juni über die Neuvergabe der Pacht.

Velopumptrack Rossfeld

Auf der Engehalbinsel wird seit 2017 ein Velospielplatz / Pumptrack geplant. Nachdem das Geschäft erst zwischen den Direktionen hin und her geschoben wurde, hat es jetzt bei Stadtgrün seine Verantwortung und im Spickel des Schulhausrasen-Bereichs des Rossfeld einen Standort gefunden.
Die QLE hofft nun, dass das lang versprochene Projekt auch realisiert wird. Die hohe Attraktivität für alle Generationen des Pumptrack Viererfeld zeigt, dass solche Anlagen die Bewegung der Kinder und Jugendlichen auf niederschwellige Art fördert.
Velopumptrack Rossfeld

SBB Bahnhofsausbau

Berns grösste Baustelle grenzt an mehreren Orten direkt an den Stadtteil II. Im Bereich Alter Hirschenpark/Hänkerbrünneli gibt es zwei Zugriffspunkte. Die nächsten 8 Jahre wird "Zukunft Bahnof Bern" auch in der QLE wohl wiederholt Thema sein.
Die QLE ist Thomas Holzgang in der Begleitgruppe ZBB vertreten. Die wichtigsten Schritte werden jeweils in der QLE vorgestellt und diskutiert. Die QLE ist auch mit Anlaufstelle für Fragen aus dem Quartier zur ZBB.

Begegnungszone Hochfeld

Die Grossflächige Begegnungszone GBZ Hochfeld/Hintere Längasse wird die erste grossflächige Begegungszone im Stadtteil II. Sie umfasst den Perimeter der Schulen und Grundschulen in der Hinteren Länggasse und zieht sich bis zur derzeitigen Begegnungszone Mittelstrasse. Die Grundidee der GBZ ist es, die Länggasse für den Langsamverkehr noch attraktiver zu machen, den zu Fuss gehenden Vortritt einzuräumen, massgeblich zur Schulwegsicherheit beizutragen und die alltägliche communication au trottoir und den damit wichtigen Alltagsbegegnungen unterwegs mehr Platz einzuräumen. Die QLE hat sich einstimmig für das Projekt ausgesprochen und freut sich, auch diesbezüglich in der Stadt Bern ein Labor für veränderte Urbanität sein zu dürfen.

Falkenplatz

Was lange währt, wird endlich gut. Dies trifft auf das frisch renovierte und wieder dem ursprünglichen Bau nachempfundenen Tagkeaway am Falkenplatz zu. Die QLE begrüsst, dass Immobilien Stadt Bern vom  überdimensionierten Neubau eines Restaurationsbetriebs im Park weggekkommen ist (vgl. dazu auch:  Projekt abgelehnt). Damit istweiterhin die Möglichkeit für ein Gesamtprojekt Falkenplatz-Siedleterstrasse-Grosse Schanze intakt, auf das sich die QLE mit der STadt- und Freiraumplanung und Stadtgrün Bern im 2019 geeinigt haben.
Falkenplatz